Ehrenamtliche

Ehrenamtliche Helferinnen und Helfer

Die von der Fachkraft koordinierten ehrenamtlichen Hospizhelfer/innen stehen Angehörigen und Freunden beim Abschiednehmen und in ihrer Trauer bei. Die Hospizhelfer/innen unterstützen bei den unterschiedlichsten Konfessionen, Altersgruppen, Erfahrung- und Lebensbereichen.

2016

Hospizarbeit geht nicht ohne ein Lächeln im Gesicht. Hier eininge unserer Helferinnen und Helfer beim Besuch am Flughafen, in Frankfurt.

Unsere erste, private und freiwillige, Frühstücksrunde

Wir wollen versuchen die Frühstücksrunde in einem Turnus von 3 Monaten stattfinden zu lassen.

Optimismus trägt Früchte! Mittlerweile haben sich 10 „Frühstückswillige“ gemeldet. Unsere erste Frühstücksrunde fand „bei Mario – Latte Macchiato“, Bahnstraße 15, statt.

Es hat geklappt, auch unser zweites Treffen zum Frühstück war von Erfolg gekrönt. Schön, dass wir diese Runde haben. 

Einen Tag nach Nikolaus  konnten wir „unser“ Geschenk verteilen, da wir am „lebendigen Adventskalender Friedrichsdorf“ teilgenommen haben. Es war auch für uns ein Geschenk, denn in besinnlicher Runde wurde gesungen, erzählt und das Licht weitergegeben. Danach wurde in geselliger Runde bei Glühwein und Tee geplaudert.

2017

Auch im neuen Jahr wird in fröhlicher Runde gefrühstückt, nach wie vor gilt – „wer kommen will der kommt“ – die Daten dürfen gerne bei Barbara Kister oder auch bei einer/m Hospizkollegin/en erfragt werden.

   März 2017   Juni 2017

Auch in diesem Jahr durften wir am 07. Dezember wieder das Licht  beim „lebendigen Adventskalender“weitergeben. Viele Bürgerinnen und Bürger von Friedrichsdorf haben uns dabei unterstützt.

2018

Unsere Frühstücksrunde findet im Cafe Klatsch in Friedrichsdorf statt. Die Termine können bei Barbara Kister oder einer/einem anderen Hospizkollegin/-kollegen erfragt werden.

Am 25.Mai 2018 hat es wieder geklappt! Wir haben gemeinsam gefrühstückt.

Im Juni 2018 hatten wir Ehrenamtliche einen wunderschönen Nachmittag in Bad Homburg, der Vorstand hat uns in die Spielbank eingeladen,  vielen Dank.

 

 

 

 

Unser letztes Frühstück in diesem Jahr war wieder ein rechtes Vergnügen.